Interview mit Lars Verbraeken

0

Der zweite IDS-Pilot, der sich vorstellt, ist Lars Verbraeken.

Lars, stell Dich bitte einmal kurz vor.

“Ich bin 33 Jahre alt, verheiratet und habe einen zweijährigen Sohn. Beruflich arbeite ich seit 15 Jahren in der Spedition Verbraeken Transport. Meine Hobbys sind somit ganz klar Driften und an Autos rumschrauben.”

Mit welchem Auto startest Du in der IDS?

“Bisher bin  ich mit einem BMW 4L V8 mit 320 PS gestartet.  Da die Konkurrenz nicht schläft, wandert noch in diesem Winter ein  Toyota 1JZ-GTE 6-Zylinder  Turbo mit 450-500PS in mein Wettkampfauto. Zielgewicht sind 1000 Kg!”

Wie bist Du zum Drift-Sport gekommen?

“Ich drifte seit 2,5 Jahren. Die ersten Versuche fanden bei  Trainingstagen mit meinem Strassenfahrzeug statt. Nachdem ich Blut geleckt hatte, habe ich meinen  guten  323i sofort fürs richtige Driften umgebaut. Ich bin dann im Jahr 2007 noch zwei Läufe in meinem damaligen XD gefahren. Mein bestes Resultat war eine Platzierung auf Platz 9. Im darauf folgenden  Jahr gab es leider keine richtige Drift Competition in Benelux. Ich habe dann einige Läufe bei der  NL-Driftseries bestritten. Dort platzierte ich mich mit einem 2ten Platz  hinter Remmo Niezen, der damals schon ein Driftchampion war! Dieses Jahr hab ich den Aufstieg ins  Falken Drift Team geschafft und startete die ganze Saison bei der IDS. Die Ergebnisse sprechen für sich: Ein 3. Platz, drei 2. Plätze und drei 1. Plätze sicherten mir den Titel IDS Driftchampion 2009. Als Mitglied des Falken Teams konnte man mich auch auf verschiedenen Läufen bei großen Tuning- Events und Bergrennen sehen. Ingesamt war 2009 ein Spitzenjahr für mich.”

Was sind Deine Ziele für 2010 ?

“Ich möchte den Titel natürlich verteidigen, dazu baue ich meinen  BMW, wie schon gesagt, noch leichter und schneller.  Die kommende Saison werde ich natürlich wieder gerne bei der IDS fahren. Ich freue mich jetzt schon auf neue Battle’s mit sehr starken Gegnern wie Michael Sahli, aber auch auf den neuen Driftnachwuchs.  Einige Läufe in England sind natürlich auch wieder geplant.  Als Falken Team Mitglied werde ich den  Zuschauern auf der Tuning World Bodensee ganz klar auch wieder einheizen. Schließlich ist es die größte Tuning Show Deutschlands.”

Vielen Dank für das aufschlussreiche Interview Lars!

Share.

About Author

Leave A Reply