Europa’s Drift-Elite „drift“ sich in der Eifel

0

Ca.70 Drifter aus allen europäischen Ländern finden sich zum ersten Male zum internationalen Vergleichskampf zusammen. Die Internationale Drift Serie – IDS hat zur offiziellen Falken European Drift Championship geladen.

Die besten Fahrer aus England, Holland, Dänemark, Schweiz, Deutschland und viele mehr sind dem Ruf gefolgt und schiessen sich am ersten Tag zunächst auf den sehr anspruchsvollen Driftparcour durch die Müllenbachschleife des Nürburgrings ein. Die Strecke zeichnet sich durch sehr schnelle Passagen mit über 165km/h und starken Bremsmanövern im Drift bis herunter auf gerade mal 40km/h aus. Gepaart mit einigen nicht einsehbaren Kurven aufgrund vorhandener Topografie bietet der Nürburgring, die ideale Strecke, um den besten Europäischen Drifter an diesem Wochende zu finden.

Bereits die ersten Trainingsstunden haben gezeigt, dass das europäische Niveau der Drifter im internationalen Vergleich mit dem Niveau aus USA und Japan, dem Ursprung des Driftens, mittlerweile mithalten kann. Ebenso brauchen sich die aktuellen Drifter der IDS-Pro-Klasse vor der europäischen Konkurrenz nicht zu verstecken.
Es verspricht also ein spannendes Finale am morgigen Sonntag zu werden, wenn die TOP32-Fahrer im sog. TwinBattle „Mann gegen Mann“ antreten werden, bis am Ende im großen Finale nur noch die beiden Besten um den Titel des Falken European Drift Champions kämpfen werden.
Ein Übersicht aller teilnehmenden Fahrer und alle restlichen Informationen, sowie Tickets sind auf der Website www.driftsports.de zu finden.

Share.

About Author

Leave A Reply