Leistungen

Neben den Driftserien biete die IDS diverse Dienstleistungen und Produkte rund um das Thema Driften an.

IDS-Drifting

Die IDS-Drifting Serie ist in zwei Klassen eingeteilt:

  • Die IDS-Street-Serie ist die Drift-Klasse mit seriennahen Fahrzeugen. Sie ist für all diejenigen gedacht, die den Einstieg in den Driftsport finden wollen und deren Fahrzeuge den technischen Anforderungen der IDS-Street Serie gemäß Reglement entsprechen. Die Registrierung zu den einzelnen Events erfolgt über den Webshop.

  • Die PRO-Serie ist für Fahrer gedacht, die über ausgiebige Drift- und Rennerfahrung verfügen. Die Fahrzeuge müssen dem technischen Reglement der PRO-Serie entsprechen.

IDS-Gymkhana Drift Cup:

Gymkhana (gesprochen Jimkäinah bzw. in englischer Lautschrift jim-kah-nuh, griech. Sportlicher Geschicklichkeitswettbewerb) ist eine in den 1960ern entstandene Motorsportart, die als Breitensport die Geschicklichkeit des Fahrers fordert und in der es vor allem auf Fahrzeugkontrolle bzw. -beherrschung ankommt. Sie gewinnt seit den 1980ern immer mehr an Popularität, vor allem in Japan, Großbritannien und den USA. Siehe auch http://de.wikipedia.org/wiki/Gymkhana

Eine detaillierte Beschreibung und das Reglement des IDS-Gymkhana findet man hier.

IDS-Driftmoto:

Dieser Bereich steht noch nicht zur Verfügung, soll aber in Kürze bereit stehen. Es geht darum, auch den driftenden Zweirräder eine Plattform zu bieten.

IDS RC-Drift:

Dieser Bereich steht noch nicht zur Verfügung, soll aber in Kürze bereit stehen. Es geht darum, auch den driftenden Remote-Control Fahrzeugen eine Plattform zu bieten. Auf den untergeordneten Seiten werden weitere Infos zu den Themen geboten: